Tanzsportpaare des TSC-Landau am Wochenende im Kraichgau und in Frankreich wieder erfolgreich unterwegs.

Hubert Scherzinger und Gabi Hauck: Sieg in Sinsheim , Foto: Klaus Butenschön
Hubert Scherzinger und Gabi Hauck: Sieg in Sinsheim , Foto: Klaus Butenschön

Der TSC Rot-Gold-Sinsheim e.V. veranstaltete am 13.+14.11.2021 die Kraichgauer
Tanzsporttage 2021.
Der Veranstalter bot ein sehr gutes und verlässliches Hygienekonzept auf, inkl. Fiebermessung am Eingang und Maskenzwang, wenn die Teilnehmer nicht am Platze weilten.

Als erstes Landauer Paar gingen am Samstag Collin Rabe und Viktoria Kaiser in der Startklasse der Junioren I D Latein an den Start. Sie erreichten im fünf paarigem Finale den dritten Platz und sicherten sich somit eine weitere Platzierung in Richtung Aufstieg.

Hubert Scherzinger und Gabi Hauck starteten etwas später im Turnier der Senioren III C Standard. Es waren 10 Paare am Start. Nach Vorrunde und noch zusätzlich, erforderlicher Zwischenrunde qualifizierten sich die Landauer souverän für das Finale.
Im Finale tanzten Scherzinger/Hauck wie entfesselt und konnten das Turnier mit allen vier gewonnen Tänzen klar für sich entscheiden und gewannen somit das Turnier.

Als Sieger der Senioren III C Klasse durften die beiden in der nächst höheren Leistungsklasse der Senioren III B starten. Im Turnier der Senioren III B Standard freuten sich Scherzinger/Hauck besonders über den ersten Wiener Walzer, den Sie in ihrer Turnierkariere nun offiziell tanzen durften. „Der Wiener im Turnier klappte besser als im Training“ – äußerte sich Scherzinger nach dem Wettkampf. Auch in diesem Turnier erreichten die beiden wieder das Finale und beendeten Ihr erstes B Klasse Turnier mit dem guten vierten Platz. Im diesem Senioren III B Turnier starteten auch die beiden Vereinskollegen Peter Bischof und Roswitha Paulsen, die das Turnier als Anschlusspaar mit dem siebten Platz beendeten.

Am Sonntag starteten Scherzinger/Hauck erneut diesmal in der jüngeren Altersgruppe der Senioren II C Klasse. Es waren 7 Paare am Start. Nach Vorrunde und Endrunde war das Paar positiv überrascht, nochmal auf das Treppchen zu dürfen, sie erreichten im Finale einen klaren 3. Platz.

Auch international war wieder ein Landauer Tanzpaar unterwegs. Am Sonntag den 14.11.2021 startete Olaf Paul mit Ehefrau Christl Renno-Paul beim Saphier Cup einem WDSF Open Senior III Standard S Klasse Turnier in Pontault Combault – in Frankreich - einem Vorort von Paris.

In einem internationalen Starterfeld von 46 Paaren kämpfte sich das Ehepaar Paul über 3 Tanzrunden bis ins Semifinale vor. Im Semi mußten dann alle 12 Paare gleich-zeitig auf der Fläche tanzen, was viel Übersicht und Ausweichgeschick neben gutem Tanzen und Kondition verlangte. Am Ende erreichte das Ehepaar Paul, als zweitbestes deutsches Paar, den 12. Platz.
Kommentar von Olaf Paul zum Turnier in Frankreich: Die Veranstaltung war gut organisiert und der Veranstalter hatte ein passables Hygienekonzept. Es waren recht viele Zuschauer in der großen Halle und es hat mal wieder richtig Spaß gemacht vor Publikum zu tanzen.
Der TSC Landau ist stolz und gratuliert Collin Rabe, Viktoria Kaiser, Hubert Scherzinger und Gabi Hauck sowie dem Ehepaar Paul herzlich zu diesem Erfolgswochenende.