Wiedersehens-Veranstaltung - am 15. Juli 2021 im Weingut Johannishof im Sonnenschein

Der TSC Landau e. V. hatte am 15.07.2021 zu einer „Wiedersehens-Veranstaltung“ im Weingut „Johanneshof im Sonnenschein“ in Siebeldingen eingeladen. Nach einer sehr langen und schwierigen Zeit bedankte er sich damit bei seinen Mitgliedern, die ihrem Verein in dieser Zeit die Treue gehalten und ihn unterstützt haben.

Die Veranstaltung ermöglichte es, sich endlich wieder einmal von Angesicht zu Angesicht austauschen zu können. Diese Gelegenheit nutzten ca. 60 Mitglieder:
Es waren alle Altersstrukturen und alle Tanzgruppen vertreten - egal ob Gymnastikgruppe, Line Dance, Hobbykreis, Discofox oder Turniertanz - alle waren zahlreich erschienen!

Man wollte sich nach einer entbehrungsreichen Zeit und nach eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten einfach wiedersehen. Endlich konnte man sich auch einmal außerhalb der Trainingszeiten treffen und sich über Begebenheiten der letzten eineinhalb Jahre austauschen. Die Freude des Wiedersehens war groß!

Unser Gründungsmitglied Elke Stalter und ihr langjähriger Tanzpartner, unser Ehrenpräsident Hermann Stein, ließen es sich ebenfalls nicht nehmen und waren mit von der Partie! Die Mitglieder setzen durch Ihre Teilnahme ein tolles, positives Zeichen!

Eine Zeit großer Herausforderungen fordert Menschen, die sich diesen stellen. Es wurden zwei Ehrenamtsbriefe der Stadt Landau für das Engagement im Verein verliehen. Der TSC Landau ehrte mit einem Dankesbrief und einem Kaffee-Gutschein der Stadt Landau die Mitglieder Daniela Paul und Roswitha Paulsen, die beide in der Corona-Zeit besonders aktiv für den Verein waren. Danke für Eure Unterstützung und alle Aktivitäten zu Gunsten des TSC Landau und seiner Mitglieder in dieser besonderen und ungewissen Zeit!

Vorstandsmitglied Barbara Boos dankte im Namen des Vereins allen Mitgliedern, die Ihrem Club die Treue gehalten haben. Ebenfalls dankte sie dem ersten Vorsitzenden Olaf Paul und seiner Familie. Sie haben mit Ihrem gemeinsamen tatkräftigen Engagement diese unzähligen „Änderungen und Vorschriften“, welche mit einem unglaublichen Mehraufwand verbunden waren und noch sind, mit Bravour umgesetzt. Somit haben sie für den Erhalt des Vereins gesorgt und das umsichtige Training für alle Mitglieder wieder ermöglicht. Dankeschön liebe Familie Paul!

So wurde aus einer geplanten „Wiedersehens-Veranstaltung“ eine gelungene „Dankeschön-Veranstaltung“!


Nur mit viel Verständnis, unglaublich viel Engagement und finanzieller Unterstützung können Vereine, solche Zeiten meistern!

Ein großes Dankeschön an ALLE Mitglieder, ALLE Trainer und an die Vorstandsmitglieder!

Danke für Euren Zusammenhalt!


Leben heißt nicht zu warten,
bis der Sturm vorüberzieht,
sondern lernen im Regen zu tanzen!