Aktuelle Informationen zum Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb

Liebe Tänzerinnen und Tänzer,

am 16. März 2020 haben wir unseren Clubsaal und auch alle weiteren Trainingsstätten des TSC Landau e.V. schließen und den Trainingsbetrieb einstellen müssen.
Nach aktuell vorliegenden Informationen können die Trainingsaktivitäten wahrscheinlich ab dem 27. Mai 2020 vorsichtig und schrittweise wieder hochgefahren werden.

Derzeit liegen dazu allerdings noch keine ausreichend konkreten Informationen oder Vorgaben vor. Noch offen sind viele Fragen, wie z.B.:

    • Ist nur Einzeltraining möglich?
    • Müssen auch Paare den Mindestabstand einhalten, die in häuslicher Gemeinschaft leben?
    • Dürfen Paare mit einem Trainer trainieren?
    • Dürfen „Kleingruppen“ trainieren?
    • Wieviel Paare dürfen max. gemeinsam trainieren?
    • und vieles mehr….

Konkrete Antworten und Ausführungsvorschriften stehen leider noch aus.

Der Vorstand des TSC Landau e.V. beobachtet hierzu täglich die Informationslage

    • des Landes Rheinland-Pfalz
    • der Stadt Landau, Ordnungsamt
    • des Deutschen Tanzsport-Verbandes
    • des Tanzsportverbandes Rheinland-Pfalz

Der Vorstand arbeitet derzeit intensiv an den Vorbereitungen für die Wiederaufnahme
des Trainingsbetriebes. Dazu gehören u.a.:

    • Erstellung eines Nutzungs- und Hygienekonzepts für den Clubsaal
    • Beschaffung von Handdesinfektionsmittel und -spendern
    • Beschaffung von Flächendesinfektionsmittel
    • Beschaffung von Papierhandtüchern für Toiletten und für Spender
    • Erstellen eines Reinigungskonzepts für den Clubsaal
    • und vieles mehr….

… und dieses alles unter der Beachtung der sich ständig weiterentwickelnden Vorschriften und Verordnungen!

Wir halten Sie auf dem Laufenden!


Hier einige Auszüge der derzeit geltenden Verordnung/Perspektiven:

Auszug aus:
„Zukunftsperspektive Rheinland-Pfalz“ der Landesregierung vom 13. Mai 2020

„Sport in Innensportanlagen (z.B. Fitnessstudios, Tanzschulen) ist derzeit nur in Ausnahmefällen möglich. Unter spezifischen Auflagen sollen ab dem 27. Mai diese Sportanlagen wieder öffnen, wobei Wettkampfsituationen oder die Wettkampfsimulation untersagt bleiben.“

Auszug aus:
„Siebente Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (7. CoBeLVO) vom 15. Mai 2020“

 

㤠1
    (1) Es sind geschlossen:
……
    5. der Sportbetrieb in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, die nicht im Freien sind, sowie Schwimm- und Spaßbäder, Fitnessstudios, Saunen, Thermen, Wellnessanlagen, Badeseen und ähnliche Einrichtungen.
(6)    Der Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport und im nicht von Absatz 7 erfassten Leistungssport ist im Freien zulässig. Zu diesem Zweck ist die Nutzung von Einrichtungen und Anlagen im Freien mit Ausnahme von Schwimm- und Spaßbädern gestattet, soweit die gebotenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden und der Träger der Einrichtung oder Anlage einer Öffnung ausdrücklich zugestimmt hat. Absatz 7 Satz 3 Nr. 1 bis 3 gilt entsprechend. § 5 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2 Satz 1 ist nicht anwendbar.
 § 3
    (1) Untersagt sind:
    ……
    2. Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen, die über die in § 1 Abs. 6 bis 8 erlaubte Sportausübung hinausgehen
…..
§ 16
    (1) Diese Verordnung tritt am 18. Mai 2020 in Kraft und mit Ablauf des 26. Mai 2020 außer Kraft….“